Märchen und Leben in Jena.

Ganzjährige Angebote zu den Themen der Frühromantik.
Für die Klassenstufen 5–7.

Jena, die Frühromantiker und ihre Märchen || 90 Min.

Jena als einstiger Wohn- und Arbeitsort der Frühromantiker bietet unseren 5-7 Klassen die Möglichkeit, dem (Unterrichts)Thema „Märchen“ vor Ort zu begegnen. Das Romantikerhaus erlaubt uns eine Zeitreise in das Jena vor 200 Jahren. Wir werfen nicht nur einen Blick auf das Leben der Frühromantiker, sondern vergleichen auch spielerisch die Volksmärchen mit den Kunstmärchen der Romantik. Zudem wird deutlich werden, wie die Märchensammlungen entstanden. Im anschließenden Kreativteil können die Klassen entsprechend ihrer Stufen spielerisch ihr Wissen über die Märchen testen. Klassenstufe 5: Mit Rätseln und/oder szenischen Spielen, z. B. aus dem Märchen „Die Elfen“ von Ludwig Tieck Klassenstufe 6 und 7: Märchen-Legespiel zum Erfahren der Charakteristik von Märchen max.25 Schüler

Romantische Märchen und ihr Ursprung – Eine Spurensuche || 90 Min.

Wussten Sie, dass „Rotkäppchen“ ursprünglich aus Frankreich zu uns kam? Vielleicht wussten Sie aber noch nicht, dass auch viele andere Märchen andernorts entstanden. Durch die „Wanderschaft“ der Märchen entwickelten sich schließlich unterschiedliche Versionen. Wir vergleichen die Varianten bestimmter Märchen miteinander und versuchen herauszufinden, was uns die verschiedenen Versionen des „Gestiefelten Katers“ oder von „Dornröschen“ und „Aschenputtel“ über die Region, in der sie entstanden sind, verraten. Schließlich gehen wir der Frage auf den Grund, was die Romantiker aus diesen Märchen gemacht haben. max. 25 Schüler

„Dafür haben wir hier große Gelehrte und schöne Gegenden“ – das frühromantische Jena vor 200 Jahren || 60 Min

Schon die Frühromantiker erkannten die Besonderheit Jenas zu ihrer Zeit: Berühmte Persönlichkeiten und Professoren fanden sich in der damaligen Doppelstadt Weimar-Jena ein. Sie kamen bewusst hierher, um am kulturellen Mittelpunkt der deutschen Lande teilzuhaben. Wir schauen in diesem Angebot genauer auf die Zeit um 1800, was Jena und seine Bewohner ausmachte und wie es sich abseits der öffentlichen Wege lebte; beziehungsweise, wie fließend die Grenzen zwischen öffentlich und privat verliefen. (Stichworte: Salon, Wohnverhältnisse, akademisches Leben) max.25 Schüler


Twitter
MySpace
StumbleUpon
Facebook
deli.cio.us

↑ nach oben

Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Dienstag - Sonntag
10 - 17 Uhr

Literaturmuseum
Romantikerhaus

Unterm Markt 12a
07743 Jena

Telefon: +49 (0) 3641 - 49 82 43
Fax: +49 (0) 3641 - 49 82 45
romantikerhaus@jena.de

Anmeldungen:
Nadine Rall
bildung-romantikerhaus@jena.de

Falls Sie eine gebuchte Führung nicht mehr in Anspruch nehmen möchten, stornieren Sie diese bitte spätestens 48 Stunden vor Führungsbeginn, da wir Ihnen sonst leider die jeweilige Führungspauschale in Rechnung stellen müssen.
Diese Regelung betrifft auch Bildungseinrichtungen aus Jena.