Blick vom Löbdergraben Richtung Holzmarkt. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Aktuelles-Meldung vom 18.06.2014

"Jazz meets Schubert"

Jugend- Messe der Musik- und Kunstschule Jena

Kontakt

Musik- und Kunstschule Jena
Frau Katrin Paninski
Ziegenhainer Str. 52
Tel. + 49 3641 496660
E-Mail: katrin.paninski@jena.de


 

© Musik- und Kunstschule Jena
Wer am Montag Abend an der Musik- und Kunstschule vorbei ging, hörte für den Weltmeisterschafts-Anspielabend der deutschen Fußballmannschaft ungewöhnliche Klänge: romantische Messgesänge, schmachtende Saxophonsoli, vollklingende Chöre, besten orchestralen Jazz. Hier wurde – abseits der „Schland!- Rufe“ - eifrig geprobt und gefeilt für eine ungewöhnliche Uraufführung: eine Begegnung deutscher Chorsinfonik mit zeitgenössischer Musik „Jazz meets Schubert!“. Was am Sonntag als Musik- und Kunstschul- Gesamtkunstwerk in der Stadtkirche Jena uraufgeführt wird, nahm seine Anfänge in der Gedankenspinnstube der Leipziger Jazzsängerin Ines Agnes Krautwurst, die seit 5 Jahren in Jena eine eigene Gesangsklasse aufgebaut hat. Durch mehrere spektakuläre Projekte in den letzten Jahren wurde die Aufmerksamkeit auf sie gelenkt: ausgehend von der „Leichenoper – oder: Der Duft kommt nicht von Rosen allein“ über „Krug- Fischer Songs reloaded“ bis hin zu „Morricone Filmmusik“ lag immer der Fokus auf weltlich – unterhaltsamen Themen. Mit der neuen, für 2014 geplanten Produktion liegt nun der inhaltliche Tenor auf geistlicher Chormusik: eine Gegenüberstellung und Verknüpfung der „Missa in G" von Franz Schubert mit der Jazzmesse von Peter Schindler. Das ist eine Musik von perkussiver Vielfalt, durchwoben von warmen, sehnsuchtsvollen Klängen, manchmal aufbegehrend schreiend, dann wieder verführerisch schmelzend. Der aus Berlin kommende Komponist Peter Schindler hat extra für Jena sein Werk entsprechend der Jenaer Besetzung für Orchester instrumentalisiert und arrangiert. Und am Rande der Probenarbeit schwärmte er davon, wie sehr ihn das Erleben der Jenaer Probenarbeit berühren würde: da seien seine Werke, seinem Geist, seinem inneren Hören entstanden. Aber durch die Interpretation durch andere enthusiastische Musiker würden sie transformiert, ein Eigenleben entwickeln und sich quasi emanzipieren. Den orchestralen Part übernimmt das Jugendorchester der Musik- und Kunstschule, das unter der Leitung des Weimarer Komponisten Ludger Vollmer spielt. Ludger Vollmer, der selbst deutschlandweit durch Opernkompositionen berühmt wurde, liegt besonders die Vermittlung Neuer Musik an die Jugenlichen am Herzen. Eine Combo des Fachbereiches JazzRockPop (Klaus Wegener/ Klarinette, Kay Kalytta/ Percussion, Konstantin Erhard/ Piano) sorgen für die jazzigen musikalischen Elemente. Gesangssolisten in der Schubertmesse sind die Weimarer Sänger Claudia Zohm/ Sopran, Daniel Fricker/ Tenor und Matthias Olbrich/ Bass, behutsam choristisch begleitet von den klassischen Gesangsschüler der Musik- und Kunstschule Jena (Leitung: Claudia Zohm). Lassen Sie sich herzlich zu diesem wunderbaren Chor- Orchesterkonzert einladen! Kurzinfo: Konzert „Jazz meets Schubert“ Samstag 21.06.2014 | 18 Uhr | Kloster Volkenroda Sonntag 22.06. 2014 | 15 Uhr | Stadtkirche Der Eintritt ist frei.

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: