Abspannen im Paradiespark. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Theater, Literatur, Film & Medien

Jenas Kulturlandschaft bezieht ihre Dynamik gleichermaßen aus historischen Wurzeln und Innovationen.

Gerade die darstellenden Künste, Literatur- und Leseförderung, aber auch Film und Medien haben einen hohen Stellenwert in der Bürgerschaft und bedingen eine reiche Angebotspalette.

Kontakt

JenaKultur
Birgit  Liebold
PF 100 338, 07703 Jena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel. 03641 49-8035
Fax 03641 49-8045
birgit.liebold@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Theaterhaus Jena
Theaterhaus Jena
© Stadt Jena / Foto: J. Hauspurg

Das 1993 als Experiment gestartete Jenaer Theaterhaus fasziniert bis heute und ist einzigartig in der Thüringer Theaterlandschaft. Der Jugendtheaterclub leistet Nachwuchsarbeit. Kinderprogramme führen die Jüngsten an Theater heran.

Freie Theaterinitiativen, organisiert im Freie Bühne Jena e. V., geben der vielfältigen lokalen Szene mit einer gemeinsamen Spielzeit ein Gesicht. Jährlich finden im Kulturbahnhof Kurztheaterspektakel und die ImproLiga Jena statt. Es gibt auch an Vereine, Stadtteilbüros oder die Musik- und Kunstschule angebundene freie Theatergruppen.

Mit dem JMR-Lenz-Preis für Dramatik fördert die Stadt junge Theaterautoren. Als Festival haben sich die alle zwei Jahre stattfindende Tage des "Theaters in Bewegung" etabliert. Die kommerziell arbeitende Kurz- und Kleinkunstbühne ist ähnlich beliebt.


Ein Netzwerk aus

  • Literarischer Gesellschaft
  • Lesezeichen e. V.
  • JenaKultur
  • Theaterhaus Jena
  • Schillers Gartenhaus
  • Collegium Europaeum Jenense
  • fünf Buchhandlungen und
  • einem Antiquariat

kümmert sich mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und neuen Formaten der Literaturvermittlung wie

  • Jenaer Lesemarathon
  • Jenaer Literaturtage
  • Vorlesewettbewerbe
  • Lesungen
  • Literaturwerkstätten

um die Vorstellung und Verbreitung von Literatur. Alle zwei Jahre wird der Caroline-Schlegel-Preis für Feuilleton, halbjährlich das Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendium für Literatur vergeben.


Jena hat zwei Kinos: das kommerziell betriebene Cinestar und Programmkino im Schillerhof, das auch während der Kulturarena die Filmarena bestreitet.

Filme werden auch an anderen Veranstaltungsorten als Festivals oder in Filmreihen gezeigt. Cellu l´art ist ein internationales Filmfestival für Filmstudenten und Professionelle; die FILMthuer bietet als Kurzfilmfestival Thüringer Nachwuchsfilmern eine Plattform.

Großen Zuspruch hat die Lichtbildarena, die anspruchsvolle Fotografie vermittelt.

Amateure versammeln sich in den Vereinen UNIFOK, VideoAktiv und Filmthür.


Der Offene Hörfunkkanal Jena e. V. bietet vor allem Schülerinnen und Schüler eine Plattform, eigene Sendungen zu konzipieren und umzusetzen.

Diverse Internet-Angebote dienen als zusätzliche Informationsquelle und Mitmachplattform für die Bürgerschaft.

Studierende von Universität und Fachhochschule treten mit Campus TV, Campusradio Jena und Printmedien wie Akrützel und UNIQUE an die Öffentlichkeit.

Medienpädagogische Angebote existieren beim Offenen Hörfunkkanal Jena e. V., beim Jugendbildungs- und Begegnungszentrum Jena-Nord und Eine-Welt-Netzwerk Thüringen e. V.




[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: