Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 16.03.2009

Vollsperrung in der Lützowstraße

Neue Leitungen werden verlegt

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Die Lützowstraße ist seit Montag, 16. März, voll gesperrt. Dort werden neue Leitungen verlegt. Die Umleitung erfolgt wie bereits im Vorjahr über den Ammerbacher Oberweg, die Wildenbruchstraße und die Emma-Heintz-Straße. Die parkenden Fahrzeuge in der Wildenbruchstraße müssen in der Sperrzeit ihren Standort räumen.
Der Ammerbacher Oberweg ist baulich hergerichtet (mindestens 2,5 Meter breit) und auf einer Höhe von ca. 3 Meter freigeschnitten, damit Rettungsfahrzeuge aber auch Baustellentransporte den Weg sicher befahren können. Der direkte Weg zur Wildenbruchstraße an der Stützmauer vorbei kann auf Grund der Gefälleverhältnisse nicht als Umleitung angeboten werden, bleibt aber für ortskundige Anlieger als "Ausweichumleitung" erhalten. Fußgängern ist entlang der Baustelle ein sicheres und gefahrloses Passieren möglich. Die Sperrung endet am 24. April.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: