Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 01.09.2009

20 Neue in der Stadtverwaltung

Ausbildungsjahr hat begonnen

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


„Herzlich willkommen im Dienstleistungsunternehmen Stadtverwaltung“, sagte Finanzdezernent Frank Jauch am Dienstag, 1. September, beim Empfang der neuen Lehrlinge im Plenarsaal des Rathauses. Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister begrüßte er 20 „Neue“, die in den verschiedenen Bereichen der Verwaltung und der kommunalen Eigenbetriebe einen Beruf erlernen.
Das Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten in der Stadtverwaltung ist breit, reicht vom Verwaltungsfachangestellten bis zum Beamtenanwärter für den gehobenen nichttechnischen Dienst, vom Bauzeichner über den Fachinformatiker bis hin zum Kaufmann für Touristik und Freizeit. Zudem sind die Zukunftschancen der jungen Leute – wenn sie denn gute Leistungen zeigen – sehr günstig. „Im Augenblick ist die Zahl der Lehrling so groß wie die Zahl derer, die wirklich gebraucht werden“, sagte Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter. Er machte den jungen Leuten Mut für den neuen Lebensabschnitt. „Wir wollen versuchen, ein Ausbildungsbetrieb zu sein, in dem uns der Mensch wichtig ist.“ Wer seine Arbeit mit dem Herzen erledige, werde auch erfolgreich sein. Die „Neuen“ sollten sich bemühen, schnell ihre Stärken und ihre Felder in der Arbeit zu finden, dann sei ihm auch nicht bange, dass die jungen Leute eine gute und auch warmherzige Aufnahme in den verschiedenen Bereichen der Verwaltung finden.
Am Dienstag bekamen zudem die so genannten Auslerner ihre Zeugnisse. Gratulanten der 12 neuen Mitarbeiter waren der Oberbürgermeister und Siegrun Cais, die Leiterin des Fachdienstes Personal in der Stadtverwaltung. Und schließlich bedankte sich Dr. Albrecht Schröter bei den Ausbildern. „Die Ergebnisse zeigen, dass die Ausbildung in der Stadtverwaltung hochwertig ist. Das aber geht nur mit gutem und vor allem engagierten Ausbildungspersonal“, sagte er.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: