Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 07.10.2009

Mitglieder des Ehrenamtsbeirates berufen

Oberbürgermeister übergab Berufungsschreiben

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter übergab am Mittwoch, 7. Oktober, die Berufungsschreiben an die Mitglieder des neuen Ehrenamtsbeirates. Für die Dauer der Legislaturperiode des Stadrates wird der Beirat das Ehrenamt in Jena unterstützen. Zu Mitgliedern wurden berufen: Rea Mauersberger, Prof. Dr. Ortwin Krause, Prof. Dr. Eberhard Eichenhofer, Monika Schauroth, Jürgen Richter, Heidi Scheller, Hans Lehmann, Elviera Hecker, Elisabeth Wackernagel, Jörg Schulz und Antje Ebersbach. Ein weiteres Mitglied wird noch durch den Kulturausschuss bestimmt.
Seit dem "Jahr des Ehrenamtes" 2001 vergibt das Land Thüringen Mittel zur Förderung des Ehrenamts nicht mehr in einzelnen Modellprojekten, sondern flächendeckend. Um eine sachgerechte Weiterleitung des Geldes mit geringstem bürokratischen Aufwand zu garantieren, wurde der Ehrenamtsbeirat berufen. Mehrere Institutionen, Vereine und Verbände, wie etwa der Seniorenbeirat, der Ausländerbeirat, der Stadtsportbund oder der Demokratische Jugendring benennen die Mitglieder.
Die Thüringer Ehrenamtsstiftung reicht jährlich Fördermittel fürs Ehrenamt aus. Über die Verteilung des Geldes entscheidet der Ehrenamtsbeirat.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: