Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 16.11.2009

Neue Baustellen in der Stadt

In der Tatzendpromenade wird ein Abwasserkanal verlegt

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Baustelle Riedstraße

Die Riedstraße wird vom 17. November bis zum 18. Dezember komplett gesperrt werden. Dort werden Gas- und Abwasserleitungen verlegt. Fußgänger können auch weiterhin die Straße begehen.

Vollsperrung Tatzendpromenade

In der Tatzendpromenade wird ein Abwasserkanal verlegt. Deshalb muss die Straße vom 23. November bis voraussichtlich zum 24. Dezember zwischen Fritz-Reuter-Straße und Am Birnstiel für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Abwasserkanal liegt bis zu 4 Meter tief unter der Fahrbahn. In der Sperrzeit wird der Kraftfahrzeugverkehr in Richtung Forstweg über die Okenstraße und Fritz-Reuter-Straße umgeleitet. Die Umleitung vom Forstweg zum Magdelstieg führt über die Fritz-Reuter-Straße und die Kronfeldstraße. In der Fritz-Reuter-Straße wird ein Abschnitt zum Halteverbotsbereich erklärt.

Buslinie Schrödingerstraße

Der Probebetrieb der neuen Buslinie über die Schrödinger- und die Bertolt-Brecht-Straße in Winzerla beginnt am Montag, 23. November. Der Linienbus fährt von der Winzerlaer Straße über die Schrödingerstraße, geradeaus in die Bertolt-Brecht- und weiter über Oßmaritzer Straße zur Buswendestelle nach Göschwitz. Auf der gesamten Streckenführung gilt dann Haltverbot. Lediglich zwischen der Bertolt-Brecht-Straße und der Hugo-Schrade-Straße bleiben einige Parkmöglichkeiten erhalten. Der Parkplatz am Hahnengrundweg wird vom 23. November an für Wohnmobile und Anhänger gesperrt, um den Parkplatz für PKW freizuhalten.

Parkverbot Prüssingstraße

In der Prüssingstraße ab Göschwitzer Straße bis zur Konrad-Zuse-Straße gilt demnächst das Halteverbot. Das ist erforderlich, um den Begegnungsverkehr auf der Fahrbahn zu ermöglichen. Zahlreiche Fahrzeuge müssen derzeit bei Gegenverkehr auf den Gehweg ausweichen. Außerdem behindern die parkenden Fahrzeuge die Grundstückausfahrten der anliegenden Betriebe. Ersatzparkmöglichkeiten stehen am Bahnhof Göschwitz zur Verfügung.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: