Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 26.01.2010

Anmeldungen an weiterführenden Schulen

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Die Anmeldung an den Regelschulen, der Integrierten und Kooperativen Gesamtschule, den allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien in Jena werden an folgenden Tagen entgegengenommen:
vom 22. bis 26. Februar jeweils von 9 bis 18 Uhr sowie am Samstag, 27. Februar, von 9 bis 12 Uhr. Die Anmeldung an der Integrierten Gesamtschule werden am Standort August-Bebel-Straße 1 angenommen.
Im Carl-Zeiss-Gymnasium werden die Anmeldungen in der Woche vom 8. bis 12 Februar, jeweils von 14.15 bis 18 Uhr angenommen, am Christlichen Gymnasium in der gleichen Woche, 8. bis 12. Februar, 8 bis 18 Uhr sowie in der Lobdeburgschule am Samstag, 20. Februar, 8 bis 12 Uhr, in der Woche vom 22. bis 25. Februar täglich von 8 bis 18 Uhr sowie am Freitag, 26. Februar, von 8 bis 13 Uhr.


Bei der Anmeldung an einem Gymnasium oder beruflichem Gymnasium ist unbedingt das Halbjahres-zeugnis bzw. die Empfehlung für den Bildungsgang Gymnasium mitzubringen. Mit der Anmeldung kann kein Rechtsanspruch auf Aufnahme in diese Schule abgeleitet werden. Schüler aus der Stadt Jena werden vorrangig berücksichtigt.

Für Schüler ohne Empfehlung gibt es Probeunterricht an folgenden Tagen: 4 und 5. Klasse vom 8. bis 10. März, für die 6. und 10. Klasse vom 15. bis 17. März. Informationen über den Probeunterricht erhalten die Eltern bei der Anmeldung und auf der Homepage des Staatlichen Schulamtes Jena/Stadtroda.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: