Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 02.03.2010

Informationsveranstaltung „Rund um das Passivhaus“

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Die Stadt Jena lädt gemeinsam mit der Klimaschutzstiftung Jena-Thüringen ein zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zum Thema Passivhaus am Mittwoch, 10. März, 17 Uhr im Beratungsraum des städtischen Eigenbetriebes Kommunale Immobilien, Paradiesstraße 6.
Neben der Vorstellung des Baugebietes „In den Fichtlerswiesen“ wird vor den Erläuterungen des Architekten Martin Davignon, Erfurt zu den Grundzügen und den Techniken des Passivhauses auch ein Bewohner von seinen Erfahrungen mit einem derartigen Haus berichten. Außerdem werden Vertreter eines Finanzinstitutes über die Fördermöglichkeiten der KfW-Bank informieren. Stadtentwicklungsdezernentin Katrin Schwarz beantwortet auch Fragen von Interessenten.
Jena hat sich mit dem Klimaschutzprogramm hohe Ziele zur Minderung der Treibhausgasemissionen und zur Ressourcenschonung gesteckt. Da in Deutschland über 40 Prozent des Energieverbrauches im Gebäudebereich erfolgt, will die Stadt gerade in diesem Sektor innovative Technologien fördern und entwickelt ein Bebauungsgebiet, dass sich durch besonders energieeffiziente Bauweisen auszeichnet. Am „Sonnenblumenweg sollen deshalb Gebäude im Passivhausstandard errichtet werden.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: