Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 28.04.2010

Am 30. April ist der „Internationale Tag für gewaltfreie Erziehung“

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Der Kinder- und Jugendschutzdienst „Strohhalm“ lädt Kinder, Jugendliche und deren Eltern herzlich ein für Freitag, 30. April, ab 14 Uhr in das Kinder- und Jugendzentrum „Klex“ in der Fregestraße 3. Neben Kaffee, Kuchen, Spiel und Spaß gibt es an diesem Nachmittag Aktionen zu Kinderrechten und gewaltfreier Erziehung. Theaterpädagogen aus Erfurt führen ab 15.30 Uhr das Puppenspiel „Familie Sonnenschein“ auf, in dem es um Gewalt innerhalb der Familie geht und das für Kinder im Grundschulalter entwickelt wurde.
Anlass für den Nachmittag im „Klex“ ist der Internationale Tag für gewaltfreie Erziehung. Der Deutsche Kinderschutzbund Thüringen und die Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen rufen gemeinsam unter dem Motto „Kinder sind unschlagbar“ dazu auf, allen Kindern ein gewaltfreies Leben zu ermöglichen. Alle Kinder haben das Recht gewaltfrei aufzuwachsen. So steht es in der UN-Konvention über die Rechte des Kindes, die auch von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet worden ist.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: