Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 03.05.2010

Sperrungen und Baustellen

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Halbseitige Sperrung Weigelstraße
Zur Beseitigung einer Telefon-Störung wird die Weigelstraße unmittelbar an der Lichtsignalanlage Fürstengraben am Dienstag, 4. Mai, ab 11 Uhr halbseitig gesperrt. Der Verkehr aus der Altstadt in Richtung Fürstengraben wird über die Straße Hinter der Kirche zur Schlossgasse umgeleitet.

Halbseitige Sperrung Bundesstraße 7 im Mühltal
Die Bundesstraße 7 wird am Freitag, 7. Mai, ab 8 Uhr und am Samstag, 8. Mai, auf einer Strecke von 120 Metern zwischen Mühltal und dem Ortsausgang Jena in Richtung Isserstedt halbseitig gesperrt. An den beiden Tagen wird die im Jahr 2009 eingebaute Straßendecke ausgetauscht. Der Verkehr wird an der Baustelle per Ampel geregelt.

Konzert „Nena“ am 19. Juni auf dem Ernst-Abbe-Platz/ Sperrung Leutragraben
Zum Konzert mit Nena auf dem Ernst-Abbe-Platz werden ca. 8000 Besucher erwartet. Während des Konzertes am Samstag, 19. Juni, soll ab ca. 18 Uhr der Leutragraben für den öffentlichen Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Der Straßenverkehr vom Johannisplatz in die Krautgasse (Tiefgarage) bleibt möglich. Die Sperrung wird nach dem Konzert gegen 2 Uhr aufgehoben.
Die Straßenbahn verkehrt während der Veranstaltung nicht auf den Ernst-Abbe-Platz. Die Bahnlinie endet am Holzmarkt.

Sperrung Ernst-Haeckel-Straße und Westbahnhofstraße
Die Westbahnhofstraße, unmittelbar westlich der Einmündung Rathenaustraße wird von Mittwoch, 5. Mai, 8 Uhr bis zum Freitag, 7. Mai, halbseitig gesperrt. In der Fahrbahn sollen Kabel verlegt werden. Für alle Fahrzeugführer aus Richtung Magdelstieg herrscht Wartepflicht bei Gegenverkehr an diesen drei Tagen.
Für den Notfall soll das Bauunternehmen Stahlplatten vor Ort bereithalten. Falls sich massiver Stau in der Stadt bildet, muss auf Anordnung der Straßenverkehrsbehörde die Baumaßnahme eingestellt, die Baugrube abgedeckt werden.
Kabel sollen vom Montag bis Mittwoch der nächsten Woche, 10. bis 12. Mai, auch in der Ernst-Haeckel-Straße verlegt werden. Deshalb wird die Ernst-Haeckel-Straße, unmittelbar nördlich der Einmündung Erbertstraße gesperrt. Für Verkehrsteilnehmer aus Richtung Kreisverkehrsanlage am Puschkinplatz gilt in der Bauzeit Wartepflicht bei Gegenverkehr.

Sperrung Bahnübergang Am Steinbach
Der Bahnübergang Am Steinbach soll wegen Bauarbeiten an den Gleisanlagen am Samstag, 22. Mai, zwischen 6 und 18 Uhr komplett gesperrt werden, auch für Radfahrer und Fußgänger. Die Umleitung über Naumburger Straße, Brückenstraße und Wiesenstraße wird beschildert.

Halbseitige Sperrung Rudolstädter Straße
Eine Abwasserleitung in der Rudolstädter Straße, an der Einmündung Winzergasse, soll im Zeitraum zwischen dem 5. und dem 12. Mai repariert werden. Deshalb wird die Straße halbseitig gesperrt. In den Verkehrsspitzenzeiten wird eine weiträumige Umfahrung der Baustelle über das Gewerbegebiet Göschwitz empfohlen. Die Lichtsignalanlage Rudolstädter-Straße / Oßmaritzer Straße wird während der Bauzeit abgeschaltet, um Störungen des Verkehrsablaufes an der Baustelle zu vermeiden. Die Fahrgeschwindigkeit wird auf 30 km/h reduziert.

Vollsperrung Merseburger Straße/b>
Das Christliche Gymnasium plant für Montag und Dienstag, 10. und 11. Juni, eine Verkehrssicherheitsveranstaltung mit dem ADAC in der Merseburger-Straße. Dafür wird die Straße an beiden Tagen zwischen 8 und 13 Uhr gesperrt. Die Merseburger Straße wird in der Sperrzeit zur Sackgasse.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: