Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 25.05.2010

Elf Bäume müssen weichen in Lobeda-Ost

Neuanpflanzungen sind geplant

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Wegen geplanter Baumaßnahmen in der Erlanger Allee, von der Paul-Schneider-Straße bis zum Klinikum, müssen elf Platanen gefällt werden. Fünf der Bäume stehen im Bereich der geplanten Umfahrung des Neubaus am Salvador-Allende-Platz, sechs müssen wegen der Verbreiterung der Einfahrten zur Ernst-Schneller-Straße und zum Klinikum weichen.
Die Bäume können nicht erhalten werden, eine Befreiung von der Baumschutzsatzung liegt vor. Mit dem Ausbau bzw. der Sanierung des zweiten Abschnitts der Erlanger Allee sind Neuanpflanzungen verbunden. Vier Pyramiden-Hainbuchen, fünf Platanen und sechs Chinesische Wildbirnen werden gepflanzt.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: