Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 27.05.2010

Umweltpreis 2010: Energieeffizienz mit Mitarbeiterbeteiligung

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Die Stiftung Arbeit und Umwelt der Industriegwerkschaft Bergbau, Chemie, Energie fördert die Verbesserung der Umweltbedingungen mit der Verleihung des Umweltpreises. Zu ihrem 20-jährigen Bestehen in diesem Jahr schreibt die Stiftung den Umweltpreis zum Thema „Energieeffizienz mit Mitarbeiterbeteiligung“ aus.
Der Umweltpreis ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert, der erste Preis mit 10.000 Euro.
Teilnehmen können Unternehmen, Verwaltungen und Einrichtungen aller Branchen ab einer Größe von 20 Beschäftigten mit Sitz in Deutschland. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August. Entscheidende Bedingung: Die Maßnahmen müssen in Produktionsprozessen oder Dienstleistungen unter Einbeziehung der Mitarbeiter einen praktischen Beitrag zur Energieeffizienz und zur nachhaltigen Entwicklung geleistet haben. Das Projekt sollte nach dem 1. Januar 2007 begonnen und bis zum 31. Juli 2010 beendet worden sein.
Die Bewerbungsfrist endet am 31. August. Die Preisträger werden im Rahmen einer Fachtagung im November in Hannover ausgezeichnet.
Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es bei der Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE, Königsworther Platz 6, 30167 Hannover, email: umweltstiftung@igbce.de oder unter www.arbeit-umwelt.de.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: