Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 12.08.2010

Planung Hausbergviertel wird öffentlich ausgelegt

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Die Straßenvarianten für die künftige Bebauung des Hausbergviertels zwischen Burgweg, Hausbergstraße, Fuchsturmweg und Greifbergstraße werden öffentlich ausgelegt in der Zeit von Dienstag, 17. August, bis zum 31. August im Fachdienst Stadtplanung, Am Anger 26, montags bis mittwochs von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr.
Der Bebauungsplan „Hausbergviertel“ soll durch eine Überplanung geändert werden. In dem Zuge sollen die bislang geplanten, aber noch nicht realisierten Erschließungsanlagen in ihrer Lage und Anbindung verbessert werden. Mehrere Varianten wurden untersucht.
Bis Ende August können nun mündlich oder schriftlich Anregungen zu den Planungen eingebracht werden. Die Planungsvarianten sind auch auf den Internetseiten der Stadt Jena unter „Aktuell in Jena“ einsehbar. Es besteht die Möglichkeit, Hinweise zur Planung elektronisch an die Stadtverwaltung zu senden.
Zusätzlich werden die Planungsvarianten am Mittwoch, 18. August, 18.30 Uhr im Gasthaus „Grüne Tanne“, Karl-Liebknecht-Straße 1 in einer Sondersitzung des Ortsteilrates Wenigenjena öffentlich vorgestellt und erörtert.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: