Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 17.09.2010

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Baustellen

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Karl-Liebknecht-Straße halbseitig gesperrt
Arbeiten an den Gleisanlagen der Straßenbahn in der Karl-Liebknecht-Straße, zwischen Pestalozzistraße und Eschenplatz, beginnen am Mittwoch, 22. September. Die Arbeiten werden in mehrere Abschnitte eingeteilt. Im jeweiligen Bauabschnitt wird die Karl-Liebknecht-Straße halbseitig gesperrt, der Verkehr wird per Ampel geregelt. Der Gehweg zwischen Pestalozzistraße und Löbichauer Straße wird ebenfalls gesperrt, Umleitung ist die Zillestraße.
Während der Gleisarbeiten gibt es Schienenersatzverkehr. Der Bus für den Schienenersatz fährt über Feldstraße, Gabelsberger Straße und Brändströmstraße (Wendestelle). In diesen Straßen muss das Halten abschnittsweise untersagt werden, damit Platz für den Bus bleibt.

Halbseitige Sperrung Ernst-Haeckel-Straße
Das Straßenpflaster in der Ernst-Haeckel-Straße, zwischen Kreisverkehr und Erbertstraße, soll durch eine Asphaltdecke ersetzt werden. Die Arbeiten beginnen am Montag, 20. September, und dauern bis voraussichtlich 1. Oktober an. Während der Bauzeit kann die Straße nur aus Richtung Haeckelplatz zum Kreisverkehr genutzt werden. Der Verkehr aus südlicher Richtung wird über Knebelstraße wird über die Knebelstraße, Am Volksbad und die Grietgasse umgeleitet.

Vollsperrung Bachstraße Nr. 11
Die Bachstraße, vor dem Haus Nummer 11, wird von Montag bis Mittwoch, 20. bis 22. September, gesperrt, sie wird aus beiden Richtungen zur Sackgasse. Der Verkehr aus Richtung Semmelweisstraße wird über die Krautgasse, die Carl-Zeiß-Straße, den Carl-Zeiß-Platz und den Ernst-Haeckel-Platz umgeleitet. Die Einbahnstraßenregelung in der Krautgasse wird umgedreht.
Die Sperrung ist nötig, damit ein Trinkwasseranschluss verlegt werden kann.

Spitzweidenweg
Der Einmündungsbereich Nollendorfer Str. / Spitzweidenweg wird im Zeitraum von Montag, 20. September, bis zum 1. Oktober gesperrt. Dort soll die schadhafte Straßendecke erneuert werden. Der Verkehr wird über die Dornburger Straße umgeleitet. Die Bushaltestelle der Linie 15 wird in die Camburger Straße verlegt. Die Umleitung wird beschildert.
Nach dem 1. Oktober sollen die Baumaßnahmen im Spitzweidenweg in Richtung Scharnhorststraße bis in Höhe LIDL-Markt fortgesetzt werden.
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: