Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 18.08.2011

Ausstellung zum Deutschen Städtebaupreis 2010 in der Rathausdiele

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Die Wettbewerbssieger des Deutschen Städtebaupreises werden gezeigt in einer Ausstellung vom 26. August bis zum 21. September in der Rathausdiele. Der Deutsche Städtbaupreis wird von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung ausgeschrieben.
In der Ausstellung kann man sich auf 14 Tafeln über herausragende Arbeiten zum Thema Bewahrung historischer Altstädte, städtebauliche Neuordnung oder Wohnen in allen Lebensphasen informieren.
Ausgestellt werden in Deutschland realisierte städtebauliche Projekte, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur sowie zur räumlichen Entwicklung im städtischen und ländlichen Kontext auszeichnen.
Weitere Informationen: www.staedtebaupreis.de
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: