Winterliches Jena mit Saale. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Pressemitteilung vom 12.10.2011

Startschuss für ein neues Jugendprojekt

Fördermittel aus dem Landesprogramm für einen Lokalen Aktionsplan

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


24.000 Euro erhält die Stadt Jena aus dem Fördertopf des Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Das Geld wird für ein Projekt verwendet, in dem Strategien entwickelt werden, um Kindern und Jugendlichen Werte wie Demokratie, Respekt und interkulturelle Sensibilität zu vermitteln und aktiv gegen Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Antisemitismus einzutreten. Zur Auftaktveranstaltung am Montag, 7. November, 16.30 Uhr in der Imaginata sind alle Interessenten eingeladen, damit vorhandene Ressourcen gebündelt und Modellprojekte gestartet werden können. „Gerade junge Menschen für ein tolerantes, demokratisches und verantwortungsbewusstes Miteinander zu befähigen und zu begeistern, ist eine der wichtigsten Aufgabenstellungen in einem freiheitlichen Gemeinwesen“, sagte Bürgermeister Frank Schenker.
Umgesetzt wird das Projekt mit einem so genannten Lokalen Aktionsplan. Für Projekte und Veranstaltungen innerhalb dieses Aktionsplanes stellt das Thüringer Sozialministerium bis zu 50.000 Euro für die Jahre 2012 und 2013 zur Verfügung. Koordinierungs- und Anlaufstelle für alle, die sich in den Lokalen Aktionsplan einbringen möchten, ist das Dezernat für Familie und Soziales gemeinsam mit dem Demokratischen Jugendring Jena. Für weitere Informationen wurde ein Blog im Internet eingerichtet: www.lap-jena.blogspot.com
Ergebnisse: 0
Meinten Sie: