01.11.2012 - 27.01.2013

Luthergedenken in Jena – Musik, Theater und Feste

„Ich bin nicht der Meinung, dass durchs Evangelium sollten alle Künste zu Boden geschlagen werden und vergehen, wie etliche falsche Eiferer vorgeben, sondern ich möchte, dass alle Künste, besonders die Musik, gerne stehen im Dienste dessen, der sie gegeben und geschaffen hat.“
Martin Luther, Wittenberger Gesangbuch 1524

Zwischen 1522 und 1540

lassen sich mehrere Anwesenheiten Martin Luthers in Jena nachweisen, er predigte in der Stadtkirche und führte Streitgespräche mit Karlstadt und Zwingli. Jena gilt als wichtigster Druckort der Lutherischen Bibel. Die Druckerei war im Gebäude des bis 1525 bestehenden Karmelitenkloster eingerichtet und der Lutherschüler Georg Rörer (1492-1557) war ab 1533 als Herausgeber der Jenaer Lutherausgabe tätig.

Die Ausstellung

Die Ausstellung widmet sich den Aufenthalten Luthers in Jena und zeigt darüber hinaus, wie der Reformator in den letzten Jahrhunderten erinnerungskulturell vereinnahmt wurde. Besondere Bedeutung kommt dabei der langen Tradition Jenas als Stadt, in der die Musik aktiv gepflegt wird, zu.

Luther in Aktion. Ein Mitmachlesebuch

für Kinder ab 9 Jahren

36 Seiten 
ISBN 978-3-942176-22-4
Preis: 6,80 €

Twitter
MySpace
StumbleUpon
Facebook
deli.cio.us

↑ nach oben

Links zum Thema
Ostthüringer Zeitung, 31. Oktober 2012
Downloads
Faltblatt Lutherausstellung (1.4 MB)
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag 10 - 17 Uhr
Mittwoch 10 - 17 Uhr
Donnerstag 15 - 22 Uhr
Freitag 10 - 17 Uhr
Samstag 11 - 18 Uhr
Sonntag 11 - 18 Uhr
Kontaktdaten
Stadtmuseum Jena
Markt 7, 07743 Jena
Telefon: +49 (0) 3641 - 49 82 61
Fax: +49 (0) 3641 - 49 82 55