Blick auf den Holzmarkt, Löbdergraben. Quelle: Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Aktuelles-Meldung vom 09.07.2012

Verkehr ab Mittwoch auf der nördlichen Westbahnhofstraße

Vor Wintereinbruch soll der Abschnitt bis zur Otto-Schott-Straße fertigestellt sein

Kontakt

Pressesprecherin
Barbara  Glasser
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Mobil 0162 2663015
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


 

Auf der Baustelle Westbahnhofstraße, Abschnitt zwischen Ernst-Haeckel-Platz und Rathenaustraße, gibt es ab Mittwoch, 11. Juli, eine Änderung: Bislang wird der Verkehr einspurig auf der südlichen Fahrspur geführt. Am Mittwoch wird die Fahrbahn gewechselt. Dann werden eine neue Tragschicht und eine Asphaltschicht in die südliche Spur eingebaut. Bis Ende Juli soll dann der komplette Straßenabschnitt fertiggestellt sein.
In der Bauzeit haben die Stadtwerke die Trinkwasser- und die Gasleitung erneuert sowie Hausanschlüsse neu verlegt, das alles auf einer Länge von 160 Metern. In den kombinierten Fuß- und Radweg wurden Glasfaserkabel verlegt für Fernsehempfang und Telefon.
Nach Abschluss des ersten Bauabschnittes beginnen Anfang August die Arbeiten an der Strecke zwischen der Rathenau- und der Otto-Schott-Straße. Dann wird der Verkehr nicht mehr per Einbahnstraße bzw. Umleitung geregelt. Ampeln sollen den Verkehr in beiden Richtungen an der Baustelle vorbeiführen. Diese Arbeiten sollen vor Einbruch des Winters abgeschlossen sein. Der letzte Bauabschnitt, bis zur Gustav-Fischer-Fischer-Straße, steht fürs nächste Jahr auf dem Plan.

Ergebnisse: 0
Meinten Sie: