31.10.2015 - 07.02.2016

Freundschaft ! Mythos und Realität im Alltag der DDR

„... und wo sich die Produktionsmittel in den Händen der Arbeiter, der Bauern und der Intelligenz befinden, werden Freundschaft und kameradschaftliche Hilfe in der Arbeit und im ganzen Leben Grundgesetz menschlichen Handelns.“
Rita Maahs (Fotografin), 1970

(Bild: Stadtmuseum Jena)

Freundschaft!

In der offiziellen Sprache der DDR ein oft und gern verwendeter Begriff, um Beziehungen zu anderen sozialistischen Ländern oder die Grundlage des eigenen Staates zu beschreiben. Doch was unterscheidet diese propagierte Freundschaft von den individuell gelebten Freundschaftsbeziehungen? Die Ausstellung füllt den schwer fassbaren Alltagsbegriff mit Leben und zeigt unterschiedliche Facetten von Freundschaft in der DDR auf. Neben Exponaten, welche die instrumentalisierte Freundschaft – beispielsweise in den Massenorganisationen der Freien Deutschen Jugend oder der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft – symbolisieren, geben vielfältige persönliche Gegenstände, Erinnerungsstücke und vor allem Fotomaterial einen Eindruck von gelebten Freundschaften in der DDR. Als kultur- und alltagsgeschichtliche Zeugnisse zeigen sie auf, dass das Leben in dem „realsozialistischen“ Staat farbenfroher und abwechslungsreicher war, als wir heute oftmals denken. Die vielseitigen, teilweise kontroversen Erfahrungen und Erinnerungen fordern zudem zur eigenständigen Urteilsbildung heraus. Die Ausstellung entstand in wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Bereich Volkskunde/Kulturgeschichte der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Katalog

208 Seiten ISBN 978-3-942176-37-8 Preis: 13,90 Euro

Twitter
MySpace
StumbleUpon
Facebook
deli.cio.us

↑ nach oben

Links zum Thema
Begleitprogramm
Downloads
Faltblatt zur Ausstellung (2.2 MB)
Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Dienstag 10 - 17 Uhr
Mittwoch 10 - 17 Uhr
Donnerstag 15 - 22 Uhr
Freitag 10 - 17 Uhr
Samstag 11 - 18 Uhr
Sonntag 11 - 18 Uhr
Kontaktdaten
Stadtmuseum Jena
Markt 7, 07743 Jena
Telefon: +49 (0) 3641 - 49 82 61
Fax: +49 (0) 3641 - 49 82 55