Blick vom Löbdergraben Richtung Holzmarkt. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Aktuelles-Meldung vom 08.02.2019

Baustellenreport für die 7. Kalenderwoche 2019

Übersicht verkehrsrelevanter Baustellen im Stadtgebiet Jena in der 7. Kalenderwoche. Umleitungen sind ausgeschildert, Passanten kommen an den Baustellen vorbei.

Kontakt

Team Kommunikation / stellv. Pressesprecher
Kristian  Philler
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 15
07743 Jena

Tel. 03641 49-2004
Fax 03641 49-2020
presse@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Neue Sperrungen

Am Fürstengraben kommt es zu Behinderungen
Am Fürstengraben kommt es zu Behinderungen
© Stadt Jena / Foto: Daniel Hering
  • Fürstengraben
    In der Zeit vom 08.02.2019 bis 22.02.2019 finden Sicherungsarbeiten am Inspektorhaus des Botanischen Gartens statt. Dazu ist die Vollsperrung des Gehweges in Höhe Fürstengraben 26 erforderlich. Fußgänger werden über die Lichtsignalanlagen in Höhe Straße des 17. Juni und über den unteren Fürstengraben in Höhe Weigelstraße / Bibliotheksplatz umgeleitet.

    An 6 Tagen in diesem Zeitraum wird für einen Zeitraum von ca. 2h die Geradeausspur in Richtung Weimar voll gesperrt. Während dieser Zeit ist die Lichtsignalanlage deaktiviert. Nach Beendigung der Arbeiten wird die Lichtsignalanlage wieder aktiviert.

Beendete Baustellen

  • Am Planetarium 34 
    Die Straße ist wieder ohne Behinderung nutzbar.

  • Kronfeldstraße 13
    Die Vollsperrung der Kronfeldstraße wurde aufgehoben und in eine halbseitige Sperrung (bis Ende März 2019) umgebaut. Die Durchfahrt ist möglich.

Bestehende Baustellen

  • Sperrung Naumburger Straße / Rautal
    Der Kreuzungsbereich Naumburger Straße / Am Steinbach ist voll gesperrt. Die großräumige Umleitung erfolgt über die Brückenstraße – Wiesenstraße – Am Anger und retour.

    Trotz der Schranken in der Brückenstraße: Versuchen Sie bitte nicht durch das Wohngebiet zu fahren! Durch die kleinen Straßen fahren die Linien- und die Schulbusse. »Schleichverkehre« würden dort massiv den Nahverkehr behindern. Außerdem sind die Gehsteige teilweise von der Fahrbahn separiert – die Sicherheit der Schulwege hat oberste Priorität.

    Wir danken allen rücksichtsvollen Fahrern!

    Noch ein Hinweis für Fußgänger und Radfahrer: Die Gehwege im Bereich der kompletten Baustelle können dieses Jahr durchgängig genutzt werden.

  • Bachstraße
    Die Bachstraße wird vom 01.11.2018 bis zum 25.04.2019 im Bereich Haus Nr.15 halbseitig gesperrt. In der Sperrzeit wird dort ein Baugerüst aufgestellt, das den Straßenverkehr einschränkt.
  • Max-Wien-Platz
    Am Philosophenweg 26 wird das Grundstück bebaut. Aus diesem Grund machen sich Verkehrsraumeinschränkungen im Bereich der Einmündung Kritzegraben in den Philosophenweg erforderlich. Um den Verkehr nicht umzuleiten, wird an dieser Einmündung eine Lichtsignalanlage die Verkehrsregelung durchführen. Die Verkehrsbeschränkung enden Mitte des Jahres 2019
    • Thomas-Mann-Straße gesperrt
      Die Thomas-Mann-Straße zwischen St.-Jacob-Straße und Nollendorfer Straße ist seit 07.05.2018 abschnittsweise gesperrt, um dort die Versorgungsnetze zu erneuern und die Straße neu zu bauen. Das Straßenpflaster wird durch eine Asphaltstraßendecke ersetzt, die die Rollgeräusche der Fahrzeuge wesentlich reduziert. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich Ende November diesen Jahres abgeschlossen sein. Der Verkehr wird über die Straße Am Planetarium umgeleitet.

    • Sperrung Marktstraße in Lobeda-Altstadt
      Am 03.09.2018 haben die Bauarbeiten zum weiteren Ausbau der Marktstraße zwischen dem Marktplatz und der Nikolaus-Theiner-Straße und weiter über den Lobdeburgweg zwischen Stadt-graben und Spitzbergstraße begonnen. Wegen der Bauarbeiten zur Erneuerung der Straße kommt es bis 27.09.2019 abschnittsweise zu Straßensperrungen.

Hinweis

  • Saalbahnhofstraße / Käthe-Kollwitz-Straße
    Seit 21.01.2019 gibt es an der Kreuzung Saalbahnhofstraße / Käthe-Kollwitz-Straße eine neue Vorfahrtregelung. Die bisherige Vorfahrtstraße K.-Kollwitz -Straße wird zur untergeordneten Straße, die Saalbahnhofstraße wird zur Vorfahrtstraße. Damit wird dem Straßenbahnverkehr eine bessere Möglichkeit gegeben, diese Kreuzung zu überqueren. Sie ist dann nicht mehr wartepflichtig. Die Lichtzeichenanlage wird gleichzeitig nur noch montags bis freitags zwischen 06:00 Uhr und 09:00 Uhr in Betrieb genommen. Außerhalb dieser Zeiten ist das Überqueren der Fahrbahnen in diesem Kreuzungsbereich auch ohne Lichtsignalunterstützung gefahrlos möglich. Zusätzlich wird die Flüssigkeit im Verkehrsablauf für alle Verkehrsarten verbessert.

Verbesserungsvorschläge

Melden Sie Vorschläge zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auch im Mängelmelder. Nutzen Sie dazu den Link. Vielen Dank!

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: