Blick vom Löbdergraben Richtung Holzmarkt. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Aktuelles-Meldung vom 29.09.2017

Jena präsentiert sich auf der EXPO REAL

Hightech-Standort mit Premiumstand auf größter europäischer Immobilien- und Investorenmesse

Traditionell findet Anfang Oktober die europaweit größte Messe für Immobilien und Investitionen in München statt. Auch in diesem Jahr ist die Stadt Jena als Aussteller präsent. Vom 4. bis 6. Oktober stellen die Wirtschaftsförderung Jena, das Stadtentwicklungsdezernat und der Eigenbetrieb Kommunale Immobilien Jena (KIJ) Stadtentwicklungsprojekte und Investitionsmöglichkeiten vor. Erstmalig in diesem Jahr kann sich das Fachpublikum an einem Premiumstand der europäischen Metropolregion Mitteldeutschland über den Hightech-Standort Jena informieren.

Kontakt

JenaWirtschaft
Wilfried  Röpke
Leutragraben 2-4
07743 Jena

Tel. 03641 87300-30
jenawirtschaft@jena.de


v.l. Denis Peisker (Dezernent für Stadtentwicklung Umwelt, Stadt  Jena), Karl-Hermann Kliewe (Werkleiter, Kommunale Immobilien Jena) und Wilfried Röpke (Geschäftsführer Wirtschaftsförderungsgesellschaft Jena mbH) präsentieren Jena auf Europas wichtigster Immobilienmesse, der Expo Real. Highlight des Jenaer Messeauftritts ist das Eichplatzareal (Modell).
v.l. Denis Peisker (Dezernent für Stadtentwicklung Umwelt, Stadt Jena), Karl-Hermann Kliewe ...
Foto: JenaWirtschaft
„Jena ist der Erfolgsstandort in Thüringen und Mitteldeutschland“, so JenaWirtschaft-Geschäftsführer Wilfried Röpke. „Unsere dynamische und zukunftsgewandte Stadt bietet hervorragende Investitionsmöglichkeiten, das möchten wir den Entscheidern und den Messebesuchern auf Europas wichtigster Gewerbeimmobilienmesse zeigen.“

Highlight des Jenaer Messe-Auftritts in diesem Jahr ist die Vorstellung des Stadtentwicklungsprojektes im Herzen der Jenaer Altstadt, dem Eichplatzareal. Für die Erarbeitung eines städtebaulichen Rahmenplans konnte die Stadt Jena eines der führenden Architektur- und Stadtplanungsbüros, die Albert Speer + Partner GmbH, gewinnen. Für die ca. 12.250 qm große Fläche in direkter Nachbarschaft zum JenTower, dem höchsten Hochhaus in Ostdeutschland, sieht die Vorzugsvariante eine Bebauung mit drei Hochpunkten, eine Mischnutzung aus Handel und Wohnen sowie eine Freifläche vor. „Das Eichplatzareal hat das Potential und den Anspruch, überregionaler Anziehungspunkt zu werden. Wir freuen uns, dieses ambitionierte und chancenreiche Projekt Investoren zu präsentieren“, erklärt Karl-Hermann Kliewe, KIJ-Werkleiter.

Die Expo Real kann sich auch in diesem Jahr über exzellente Ausstellerzahlen freuen: über 1.900 internationale Unternehmen, Städte und Regionen präsentieren sich in München. „Unser großes Ziel ist der Austausch und die Vernetzung mit Investoren, anderen städtischen Entscheidungsträgern und Projektverantwortlichen“, erläutert Denis Peisker, Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Jena. Dazu präsentiere sich die Stadt auf einem Fachforum mit dem Titel „Büromärkte abseits der A-Standorte“ am ersten Messetag. Zu finden ist die Stadt Jena mit ihrem Premiumstand der Metropolregion Mitteldeutschland in Messehalle A2, Stand 430. Das Forum „Büromärkte abseits der A-Standorte“ findet am 4. Oktober um 14 Uhr ebenfalls am Stand A2 430 statt. Neben Denis Peisker sprechen dort Dr. Thomas Beyerle (Geschäftsführer Catella) und Dr. Wulff O. Aengevelt (Geschäftsführer Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG).

Weitere Informationen



[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: