Ansicht des Verwaltungsgebäudes Am Anger 15. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Einladungs- & Verpflichtungserklärung

In vielen Fällen verlangt die Deutsche Auslandsvertretung vor Erteilung eines Visums die Verpflichtungserklärung eines Gastgebers nach § 68 Aufenthaltsgesetz. Diese Erklärung kann in der Ausländerbehörde Ihres Wohnortes abgegeben werden.

Besonderheit! Nicht notwendig ist die Verpflichtungserklärung, wenn der Gastgeber gegenüber dem Gast nach dem bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zum Unterhalt verpflichtet ist (beispielsweise Ehegatten untereinander, Eltern zu minderjährigen Kindern). In diesen Fällen genügt ein formloses Einladungsschreiben, das bei der Auslandsvertretung vorgelegt wird.

Kontakt

Team Ausländerbehörde
Löbdergraben 12
07743 Jena



Ansprechpartner

NameFunktion/BereichKontakt
Nina Kaßler Sachbearbeiterin Name: A – G Telefonnummer 03641 49-3748
E-Mailadresse auslaenderbehoerde@jena.de
Annett Scharf Sachbearbeiterin Name: A – G Telefonnummer 03641 49-3768
E-Mailadresse auslaenderbehoerde@jena.de
Nancy Ritter Sachbearbeiterin Name: H – N Telefonnummer 03641 49-3357
E-Mailadresse auslaenderbehoerde@jena.de
Axel Stein Sachbearbeiter Name: H - N Telefonnummer 03641 49-3745
E-Mailadresse auslaenderbehoerde@jena.de
Beate Bauer Sachbearbeiterin Name: O - Z Telefonnummer 03641 49-3764
E-Mailadresse auslaenderbehoerde@jena.de
Gabriele Braun Sachbearbeiterin Name: O – Z Telefonnummer 03641 49-3766
E-Mailadresse auslaenderbehoerde@jena.de

Sprechzeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten werden flexibel weitere Termine angeboten.

Terminvereinbarung ist notwendig

Die Ausländerbehörde arbeitet nach einem Terminsystem. Deshalb ist es notwendig einen Termin zu vereinbaren. Dies können Sie in der Ausländerbehörde tun oder hier über den Reiter Online-Terminvereinbarung. Wir weisen darauf hin, dass die Ausländerbehörde die selben Termine vergibt, wie in der Online-Terminvereinbarung veröffentlicht.

Formular bitte vorher ausfüllen

Füllen Sie bitte das unten bereit gestellte Formular aus, drucken es und bringen es zum Termin mit. Oder kommen Sie bitte 30 Minuten vor dem Termin, damit Ihnen genügend Zeit zum Ausfüllen der Formulare bleibt.

Unterlagen

  • Vorlage des Personalausweises / Reisepasses des Gastgebers zum Nachweis der Identität
  • bei einer juristischen Person (Firma / Unternehmen) muss der Beauftragte seine Vertretungsbefugnis zusätzlich durch einen aktuellen Handelsregisterauszug nachweisen
  • aktueller Einkommensnachweis des Gastgebers im Original
  • Angaben zum Gast (Merkblatt & Formular unten am Seitenende)

Bearbeitung

Im Rahmen der Bearbeitung erfolgt eine Prüfung der finanziellen Leistungsfähigkeit. Dafür ist der aktuelle Einkommensnachweis im Original vorzulegen. Bei Selbständigen wird diese Bedingung beispielsweise durch den aktuellen Steuerbescheid oder durch Vorlage einer aktuellen Bescheinigung des Steuerberaters erfüllt. 

Gebühren

Bearbeitungsgebühr 29 €

Voraussetzungen

  • Eine persönliche Vorsprache des Gastgebers (keine Vertretungsmöglichkeit).
  • Der Gastgebers muss in der Regel in Jena mit Hauptwohnsitz gemeldet sein.
  • Der ausländische Gastgeber muss im Besitz eines Aufenthaltstitels sein.
  • Die juristische Person (Firma / Unternehmen) muss den Geschäftssitz in Jena haben.

Konsequenzen

Wenn während des Aufenthalts für den Gast öffentliche Gelder aufgewendet werden, wird der Gastgeber erstattungspflichtig.

Folgende Kosten können beispielsweise auftreten:

  • Kosten für den Lebensunterhalt
  • Unterbringungskosten
  • Behandlungskosten im Krankheitsfall (Medikamente, Arzt, Operation)
  • Pflegekosten
  • Ein- und Ausreisekosten
  • Abschiebungskosten

Die Haftung besteht vom Beginn der Visumsgültigkeit bis zur Ausreise oder bis zur Erteilung eines Aufenthaltstitels zu einem anderen Aufenthaltszweck.

Weitere Hinweise

In die Verpflichtungserklärung wird im Regelfall nur ein Gast eingetragen. Eine Ausnahme bilden Familien (der Gast und sein begleitender Ehegatte sowie deren Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr). Diese können bei gemeinsamer Einreise in eine Verpflichtungserklärung eingetragen werden.

Die Verpflichtungserklärung wird dem Gastgeber grundsätzlich am Termin ausgestellt und ausgehändigt. Anschließend lässt der Gastgeber die Verplichtungserklärung dem Gast zukommen. Der Gast geht damit in die Deutsche Auslandsvertretung und beantragt das Visum.

In der Regel kann die Verpflichtungserklärung bis zu sechs Monate nach der Ausstellung für das Visumsverfahren bei der deutschen Auslandsvertretung verwendet werden. Die Dauer der Anerkennung der Verpflichtungserklärung hängt dabei von der jeweiligen deutschen Auslandvertretung ab.


Hinweise zur Online-Terminvergabe

Um einen Termin vereinbaren zu können, müssen Sie in Jena mit Hauptwohnsitz angemeldet sein.

Mit der Terminkennung anmelden

Mit dem Vorsprachetermin erhalten Sie eine Terminkennung zugeteilt. Eine halbe Stunde vor dem Termin können Sie sich am mehrsprachigen Anmeldeterminal der Ausländerbehörde mit der Terminkennung anmelden. Sie brauchen kein neues Ticket ziehen!

 




[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: