Ansicht des Verwaltungsgebäudes Am Anger 15. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Stadtentwicklungskonzept

Jena stellt sich den Herausforderungen der zukünftigen Stadtentwicklung. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels, den knapper werdenden Ressourcen und Finanzen der Kommune sowie der wirtschaftlichen und sozialen Veränderungen sind wegweisende Strategien notwendig.

Aus diesem Grund erarbeitet die Stadt auf Ebene der Planungsräume Stadtteilentwicklungskonzepte, die zu einem integrierten Stadtentwicklungskonzept für die gesamte Stadt zusammengeführt werden. Diese Konzepte bilden die Handlungsgrundlage für die unterschiedlichen Akteure.

Kontakt

Team Grundlagen der Stadtentwicklung
Bettina  Kynast
PF 100 338, 07703 Jena
Am Anger 26
07743 Jena

Tel. 03641 49-5217
bettina.kynast@jena.de
weitere Kontaktdetails plusweniger Kontaktdetails minus


Gesamtstädtisches Stadtentwicklungskonzept & Flächennutzungsplan

Das Stadtentwicklungskonzept, Teil Wohnen, wurde 2002 erarbeitet. Das Konzept zeigt die Eckwerte der Wohnungsmarktentwicklung auf und gibt Handlungsempfehlungen für die einzelnen Stadtteile.

Wie wird sich die Stadt Jena bis zum Jahr 2030 entwickeln, verändern und erneuern? Was sind die wichtigsten Zukunftsaufgaben? Welche Impulse sind zu setzen, um den Gründergeist Jenas zu bewahren? Diese und weitere Fragen der Stadtentwicklung wurden mit der Erarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Jena in einem umfangreichen Beteiligungsprozess seit 2016 erörtert. Das Konzept wurde vom Stadtrat im März 2018 beschlossen und bildet die Grundlage für die zukünftige Jenaer Stadtentwicklung.


Mit den vorliegenden Rahmenplänen für Lobeda und Winzerla, den Stadteil-Entwicklungskonzepten für die Planungsräume Nord, Ost, West/Zentrum und dem Entwicklungskonzept für die ländlichen Ortsteile liegen somit die maßgeblichen Zielvorstellungen für die künftige Entwicklung in den Planungsräumen als umsetzungsorientiertes integriertes Handlungskonzept vor.

In einem intensiven Beteiligungsprozess mit lokalen Akteuren und BürgerInnen werden themenübergreifend Stärken und Schwächen des Planungsraumes herausgearbeitet, Problembereiche definiert, Impulsprojekte sowie die Zeit- und Rangfolge von Maßnahmen und Verantwortlichkeiten benannt und im Stadtteil-Entwicklungskonzept zusammengefasst.




[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: