Blick vom Löbdergraben Richtung Holzmarkt. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Heilpraktiker - Erlaubniserteilung

Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz.

Das Gesundheitsamt Jena ist zuständig für Antragsteller, die ihren gemeldeten Wohnsitz in Jena haben oder die schriftlich glaubhaft machen, sich nach dem Erhalt der Erlaubnis in Jena niederlassen zu wollen.

Kontakt

Team Amtsärztlicher Dienst
Lutherplatz 3
07743 Jena



Ansprechpartner

NameFunktion/BereichKontakt
Martin Paris Sachbearbeiter Telefonnummer 03641 49-3123
E-Mailadresse martin.paris@jena.de

Sprechzeiten

Montag08:00 - 11:30 Uhr
Dienstag08:00 - 11:30 Uhr
Mittwoch-
Donnerstag08:00 - 11:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag-

Sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Infos

Seit dem 01.12.2015 ist der Fachdienst Gesundheit für das Antragsverfahren zur Erlangung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung nach § 1 Heilpraktikergesetz zuständig.

Folgende 3 Anträge sind möglich:

  • 1. Antrag auf Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde (vollständiger Heilpraktiker)

In jedem Fall findet eine Kenntnisprüfung, die sich aus einem schriftlichen sowie mündlichen Teil zusammensetzt, statt. Die Kenntnisprüfung führt das Gesundheitsamt in Erfurt durch.

  • 2. Antrag auf Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde - beschränkt auf den Bereich der Psychotherapie (sektoraler Heilpraktiker)

a) mit Kenntnisprüfung: Es findet eine Kenntnisprüfung, die sich aus einem schriftlichen sowie mündlichen Teil zusammensetzt, statt. Die Kenntnisprüfung führt das Gesundheitsamt in Erfurt durch.

b) nach Aktenlage: Auf die Durchführung der Kenntnisprüfung kann verzichtet werden, wenn Sie einen Diplom- oder Masterabschlusses im Studiengang Psychologie besitzen und das Fach „Klinische Psychologie“ Gegenstand der Abschlussprüfung war.

  • 3. Antrag auf Erteilung der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde - beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie (sektoraler Heilpraktiker)

a) mit Kenntnisprüfung: Es findet eine Kenntnisprüfung, die sich aus einem schriftlichen sowie mündlichen Teil zusammensetzt, statt. Die Kenntnisprüfung führt das Gesundheitsamt in Erfurt durch.

b) nach Aktenlage: Das Gesundheitsamt Erfurt prüft anhand Ihrer eingereichten Aus- und Fortbildungsnachweise, ob die erworbenen diagnostischen und differentialdiagnostischen Kenntnisse und Fertigkeiten eine Kenntnisprüfung entbehrlich machen. Hierbei handelt es sich immer um eine Einzelfallentscheidung!

Unterlagen

Das Antragsformular inklusive einer Checkliste für alle einzureichenden Unterlagen sowie einen Mustervordruck für das ärztliche Attest finden Sie unter -> Downloads.

Die Antragsunterlagen werden vom Fachdienst Gesundheit Jena geprüft und anschließend an das Gesundheitsamt Erfurt zur Durchführung der Kenntnisprüfung weitergeleitet.

Rechtsgrundlagen

§ 1 Heilpraktikergesetz

Gebühren

Durchführung der Kenntnisprüfung (gilt auch für die Prüfung nach Aktenlage)

400,- € 

Bescheiderstellung zum Antragsverfahren

180,- €


[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: