Blick vom Löbdergraben Richtung Holzmarkt. © Stadt Jena, Foto: Jens Hauspurg

Trinkwasserüberwachung/-kontrolle

Regelmäßige Überwachung der Trinkwasserqualität durch Kontrollen und Probennahmen, Messung der Vorortparameter und Beratung zur Einhaltung der Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung - TrinkwV 2001).

Kontakt

Team Hygiene
Lutherplatz 3
07743 Jena



Ansprechpartner

NameFunktion/BereichKontakt
Martina Reich Gesundheitsaufseherin Telefonnummer 03641 49-3203
E-Mailadresse martina.reich@jena.de
Faxnummer 03641 49-3285
Kai Fries Gesundheitsaufseher Telefonnummer 03641 49-3204
E-Mailadresse kai.fries@jena.de
Faxnummer 03641 49-3285

Sprechzeiten

Montag08:00 - 11:30 Uhr
Dienstag08:00 - 11:30 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:00 - 11:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag08:00 - 11:30 Uhr

Aufgrund von fast täglicher Außendienst-Tätigkeit der Mitarbeiter, empfiehlt es sich, vorab telefonische Terminabsprachen zu treffen.

Weitere Informationen

Die regelmäßige Überwachung und Kontrolle erfolgt:

  • in zentralen Wasserversorgungsanlagen
  • bei Kleinanlagenvon Einzel- und Eigenwasserversorgungsanlagen (z. B. Brunnen)
  • bei der Freigabe von Trinkwasserversorgungen nach Bauarbeiten
  • bei der Überwachung von Hausinstallationen in öffentlichen Einrichtungen, in privaten Bereichen auf Anforderungbei fachlichen Stellungnahmen incl. Befundung und Bescheid

Anzeigepflicht nach § 13 TrinkwV Absatz 1 - 3

  • die Errichtung einer Wasserversorgungsanlage spätestens vier Wochen im Voraus
  • die erstmalige Inbetriebnahme oder die Wiederinbetriebnahme einer Wasserversorgungsanlage spätestens vier Wochen im Voraus sowie die Stilllegung einer Wasserversorgungsanlage oder von Teilen von ihr innerhalb von drei Tagen
  • die bauliche und betriebstechnische Veränderung an Trinkwasser führenden Teilen einer Wasserversorgungsanlage, die auf die Beschaffenheit des Trinkwassers wesentliche Auswirkungen haben kann, spätestens vier Wochen im Voraus
  • der Übergang des Eigentums oder des Nutzungsrechts an einer Wasserversorgungsanlage auf eine andere Person spätestens vier Wochen im Voraus
  • die Errichtung oder Inbetriebnahme einer Wasserversorgungsanlage sowie die voraussichtliche Dauer des Betriebes so früh wie möglich

Das Anzeigeformular befindet sich unter Downloads (s. u.).

Anzeigepflicht nach § 13 Trinkw Absatz 4

  • Anlagen, die zur Entnahme oder Abgabe von Wasser bestimmt sind, das keine Trinkwasserqualität hat, und die im Haushalt zusätzlich zu den Wasserversorgungsanlagen nach § 3 Nummer 2 installiert sind (Brunnen, Regenwasseranlagen)

Das Anzeigeformular befindet sich unter Downloads (s. u.).

Gebühren

Prüfung einer Wasserversorgungsanlage nach Aufwand
Entnahme einer Wasserprobe 10,- €
Ermittlung der Temperatur 3,- €
Ermittlung des pH-Wertes 10,- €
Ermittlung von freiem Chlor 5,- €
Ermittlung der Leitfähigkeit 3,- €
Ermittlung des Geruchs 3,- €
Ermittlung der Klarheit 3,- €
Ermittlung der Färbung 3,- €

Amtliche Freigabebescheinigung für eine Trinkwasserleitung
nach Bauarbeiten am Trinkwassernetz

25,- €



[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie [[ inData.CATEGORY ]] auf insgesamt [[ outData.pager.numPages ]] Seiten. Sie befinden sich auf Seite [[ outData.pager.pages[0].currentPage ]].

Suche

wortwörtlich

Suche eingrenzen

Sortierung

[[ noResultMessage ]]

[[noEntrieFoundMessage]]

Meinten Sie:

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Onlinedatum: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Suchergebnisse pro Seite: